SKEETA

66.500,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Anfragen



Die SKEETA ist das neueste foilende Dinghy der 3. Generation, gezeichnet, gebaut, getestet und zur Serienreife gebracht von einem australischen Duo, das sich seit vielen Jahren mit dem Design von Motten - mit oder ohne Foils beschäftigt. Ein Ideen- und Meinungsaustausch mit QUANTBOATS ergab sich vor ein paar Jahren. Wünsche und Ansichten von QUANTBOATS flossen in das neue Boot ein – es passt heute deshalb perfekt in unsere Produkte Range.
  • SW10005
WIE ALLE UNSERE BOOTE ZEICHNET SICH DIE SKEETA DURCH GUTMÜTIGES VERHALTEN UND... mehr
Produktinformationen "SKEETA"

WIE ALLE UNSERE BOOTE ZEICHNET SICH DIE SKEETA DURCH GUTMÜTIGES VERHALTEN UND AUSGESPROCHENE ALLROUND-EIGENSCHAFTEN AUS.
AUF DEN FOILS, WIE IM KONVENTIONELLEN MODUS.

SKEETA –  FLOAT LIKE A BUTTERFLY STING LIKE A BEE

Die SKEETA ist der foilende „Singlehander“, der wesentlich einfacher von Solo-Seglern und -Segler-innen alleine und ohne fremde Hilfe gehandhabt werden kann, als man sich das bis anhin von foilenden Einhandbooten gewohnt ist - und zwar an Land, auf dem Wasser und über den gesamten Windbereich.

Spass über den gesamten Windbereich.
Wie alle unsere Boote zeichnet sich auch die SKEETA durch gutmütiges Verhalten und ausgesprochen gute Allround-Eigenschaften aus.
Dabei muss auf „Performance“ nicht verzichtet werden. Diese schliesst perfektes Verhalten beim Foilen im unteren bis mittleren Windbereich, „durchgefoilte“ Wenden und Halsen ebenso ein, wie das komfortable, kontrollierte und schnelle Segeln bei sehr leichten oder aber sehr starken Winden. Dann segelt man das Boot vorzugsweise ohne Foils.

Vielseitigkeit, Komfort und Sicherheit
Vielseitige Nutzung wird bei der SKEETA grossgeschrieben. Der Scow-Shape des Rumpfes macht das sehr Boot stabil und Crashes sind selten. Passiert es doch, werden sie gut abgefedert durch das üppige Volumen im Bug. Dank des flachen Rumpfes gelangt man nach einer Kenterungen rasch wieder an Bord. Damit wird klar, dass dieses Dinghy auch geeignet ist für Einsteiger, für Foiling-Trainings, für Freizeit und Fun.
Die „Flughöhe“ z.B. ist stufenlos verstellbar – auch auf dem Wasser. Eine minimale Flughöhe ermöglicht es dem Novizen, rasch erste Erfolge feiern zu können. Wird man von unwetterartigen Winden überrascht, reduziert man den Auftrieb am Hauptfoil soweit, dass das Boot nicht abhebt, aber den Bug immer über Wasser hält. So gelangt man im konventionellen Segelmodus jederzeit sicher an den  Ausgangsort zurück oder geniesst rasante Fahrten im Semi-Foiling-Modus, in welchem das Boot nur ganz knapp über der Wasseroberfläche fliegt.

Foils: Einfach, widerstands-arm und crash-sicher
Das Foil-System in der SKEETA ist das Ergebnis einer über 20-jährigen Entwicklung. Die Konstruktion nutzt im Kern ein Patent von «Glide-Free». Es zeichnet sich durch ein patentiertes, Hebel-Gelenk-System und eine frei schwebende Schubstange aus. Das Resultat verhindert negative Anstellwinkel (Crash-Prevention) und ermöglicht die Verringerung des Auftriebs am Foil auf Null, wenn dies gewünscht ist. Ausserdem entfällt beim Ruderfoil eine Ansteuerung zur Veränderung des Anstellwinkels. Die Balance beim Foilen ist trotzdem garantiert, sofern man die Einstellung ab Werk nicht verändert. Haupt- und Ruderfoil können von den vertikalen Profilen in Sekundenschnelle über ein Push-Button-System an- oder abgebaut werden.

Dynamik und Temperament
„SKEETA“ abgeleitet von der Schreibweise "Moskeeta" bezeichnet in der australischen Umgangs-sprache eine Moskito-Art – und zwar die tödlichste von allen. Das eher nette und harmlose Aussehen der Scow kann also auch täuschen. Man würde es dem Boot auf den ersten Blick zwar nicht geben, aber in der Performance kommt die SKEETA einer Foiling Skiff- Moth näher, als man annehmen würde. Auch Segler/innen, die bereits über Foiling-Erfahrung verfügen und  Regatten segeln wollen, können deshalb mit einer SKEETA glücklich werden.

Realitäts-Check bestanden
Das Ziel war es, nicht nur den einfach und vielseitig nutzbaren Foiler zu kreieren, sondern ein Gerät zu entwickeln, das eine ganze Reihe der bekannten Handling-Probleme v.a. bei den Foiling Skiff-Moths und ähnlichen Booten vor, nach und während dem Segeln weitgehend vermeidet. Riggen, Segelsetzen, Ein- und Auswassern machen die Vorbereitungen vergleichsweise zu einem Kinderspiel. Das Layout ist ausgesprochen benutzerorientiert - dabei spartanisch und auf das absolute Minimum reduziert. Der Rumpf ist einfach gebaut, robust und unsinkbar! Kenterungen und missglückte Manöver verkraftet das Boot spielend.

 

Clip Chrissie foils

Clip Gardasee April 2018

 

Weiterführende Links zu "SKEETA"
Verfügbare Downloads: