QUANT 23

66.500,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Anfragen



Mit der Quant 23 geht QUANTBOATS neue Wege, und präsentiert ein Sportboat, das auch fliegen kann. Eine spannende Ergänzung zum heutigen Angebot in diesem Segment. Über Fun und Emotionen soll Segeln richtig Spass machen – ob in Regatten oder in der Freizeit. Die Quant 23 wurde im Januar 2016 von einer internationalen Jury von Yachtsport-Journalisten zur European Yacht of the Year 2016 gewählt.
  • SW10002
DIE QUANT 23 IST DAS ERSTE SPORTBOOT, DAS JEDEN HEUTE BEKANNTEN SEGEL-MODUS BEHERRSCHT:... mehr
Produktinformationen "QUANT 23"

DIE QUANT 23 IST DAS ERSTE SPORTBOOT, DAS JEDEN HEUTE BEKANNTEN SEGEL-MODUS BEHERRSCHT:
VERDRÄNGUNGSSEGELN, GLEITEN, SEMI-FOILEN UND FULL-FOILEN

Der Clip zeigt die Bedeutung dieser Eigenschaften

Quant 23 – So schaffen Sie den Sprung ins Foiling-Zeitalter easy: „High Performance for Amateurs“ ist das Motto, das uns antreibt. Leistung zeigt die Q23 beim Foilen, wie auch als Sportboot im klassischen Modus - und das selbst bei sehr leichten Winden.  Damit hat die Q23 ihre  Vielseitigkeit und Wandlungsfähigkeit bereits früh bewiesen und der Gewinn des European Yacht Awards 2016 ist Ausdruck und Lohn für das einmalige und richtungsweisende Konzept.  „Fliegen“ geht alleine oder mit zweier Crew ab knapp 6kts, bei 9kts Wind sind 20kts leicht zu erreichen – bei knapp 27kts liegt heute der interne Speedrekord.

Mehr als das reine Speedpotential interessierte uns jedoch die Gutmütigkeit des Bootes im "Flug". Im Gegensatz zu anderen Foilern verfügt die Quant 23 über eine Konstruktion, die praktisch eigenstabiles Foilen ermöglicht. 85-90% der "Balance-Arbeit" übernimmt das Boot, 10 - 15% die Mannschaft und nicht umgekehrt wie z.B. bei einer International Moth u.a. Foiler, die von der Crew permanentes Austarieren verlangen. Die Quant23 spendiert ihren Seglern lange genussvolle und gleichmässige Flüge. Bahnt sich dennoch einmal ein "Crash" an übernimmt der Scow-Bug mit spitzem Einlauf und viel Volumen. Nach einem meistens sanften "Touchdown" kommt der Bug gleich wieder hoch - eine schockartige Verzögerung mit Verletzungsgefahr wie bei anderen Foilern (Moth Crashes in Superslowmotion) ist der Quant 23 fremd.
Bei moderaten Verhältnissen eignet sich die Q23 mit ihrer Gutmütigkeit und Stabilität auch als Familienboot oder Singlehander. Maststellen und -legen, Kielheben etc. wird von Hand auf dem Trailer erledigt. Das 300 kgs leichte Boot wird ausschliesslich geslippt! Boje, Boots- oder Jollenpark eignen sich gleichermassen als Liegeplatz.

Was die Quant 23 aber vor allen ihren möglichen Mitbewerberrn heute auszeichnet, ist ihr vielseitiges Nutzenpotential, das neben dem reinen Foilen, dem reinen Verdrängungssegeln und dem jollenartigen Gleitvermögen einer Q23er-Crew zusätzlich den völlig neuartigen Modus des Semi-Foilings zur Verfügung stellt. Das ist der Segel-Zustand, in welchem das Boot mangels Wind noch nicht ganz aus dem Wasser steigen kann, die Foils aber bereits soviel Auftrieb produzieren, sodass eine Art partielles Abheben ensteht und zwar mit entsprechender Widerstandsminderung und entsprechendem Zugewinn an Speed. Was damit genau gemeint ist sehen Sie hier.

Die Quant 23 ist jedoch der absolute Star, wenn es ums "Leichtwindfoilen" geht. Bei 7-8kts wahrem Wind mit fast 20kts übers Wasser zu fliegen ist ein Traum - Foilers-Paradise!  Dieser Clip zeigt wieso.

Länge: 7.08 m
Breite: 1.93 m
Tiefgang: 1.75 m
Gewicht: 300 kg total
Mastlänge: 10.2 m
Segelfläche: 34.8 m2 am Wind
Gennacker: 45 m2
Ballast: 60 kg
Weiterführende Links zu "QUANT 23"
Verfügbare Downloads: